Andreas Helmer

Der Landschamane für Mensch - Raum und Tier

 

An diesem besonderen Tag der Sonnenwende, begeben wir uns wieder in den Bauch von Mutter Erde.  Das Thema dieser Schwitzhüttenzeremonie ist die Wiedergutmachung und wird begleitet mit einem Ritual der Befreiung . So das Blockaden gelöst und geheilt werden, die uns daran hindern ein liebevolles und erfülltes Leben zu leben.

Die Schwitzhütte an diesem  Tag bietet dafür den rituellen Rahmen und ist zugleich  eine Heiltherapie. Die Schwitzhütte mit ihrer Kuppel gleicht nach der traditionellen Erklärung dem Bauch einer schwangeren Frau, die auf der Erde liegt. So kehren die Teilnehmer in den Bauch der Mutter und der Mutter Erde zurück und erleben durch die rituell aufgerufenen Energien eine Reinigung, Erneuerung und Neuschöpfung ihrer Lebensenergie. Du wirst neugeboren. Wir laden die Kräfte der Schöpfung, die Spirits, unsere Ahnen und weitere Helfer ein, uns zu unterstützen und zu heilen.

Seminarablauf:

Beginn um 12:00   Ende: ca. 22:00   Kosten: 120,00 €

Vorbereitung des Ritualplatzes

Eindecken der Schwitzhütte, Vorbereitung des Feuers

Feuermann/Frau wählen

Entzünden des Feuers

Anfertigen der TabacoTies und Ritualgegenstände, Durchführung der Zeremonie, Ausklang


Mitzubringen sind: 

Schreibunterlagen, Bademantel, evtl. Badelatschen, 2-3 Große Handtücher  
   Die Männer Tragen in der Schwitzhütte Badeshorts oder ähnliches und die Frauen Badeanzug/T-Shirt, auf jeden Fall soll es bequem sein.

ein kleines Geschenk (Give away)für den/die Feuerhüter

Jeder bringt bitte 3 Felssteine in der Größe von ca. 10 -15 cm  mit ( kein Flintstein).